Magazin

ABS Airbag kann bald bei Lawine Snowboardbindung lösen

Close
  • January
    2017
 

ABS Airbag kann bald bei Lawine Snowboardbindung lösen Kooperation zwischen Resero XV und ABS präsentiert neues System Als Snowboarder lebst du im Falle einer Lawine noch gefährlicher als Skifahrer. Die Snowboardbindung löst sich beim Sturz nicht automatisch und durch den Ankereffekt wirst du im schlimmsten Fall sogar mit Lawinenairbag unter die Schneemassen gezogen. ABS Lawinenairbags und Avalanche Float Solutions wollen nun mit vereinten Kräften dieses Problem lösen.

Ausgezeichnete Neuentwicklung von Avalanche Float Solutions

Freeride-Profi Xavier de Le Rue und Avalanche Float Solutions haben sich dem erhöhten Sicherheitsrisiko für Snowboarder gewidmet und zusammen mit der Technischen Universität München ein Lösesystem für die Snowboardbindung entwickelt. Das Resero XV ist mit allen Bindungen kompatibel und löst bei einer Lawine das Snowboard vom Fahrer um dessen Überlebenschancen zu erhöhen. In Verbindung mit einem Lawinenairbag, Sonde und Schaufel sind so auch Snowboarder gut für den schlimmsten Fall gerüstet. Auf der Messe ISPO 2017 in München wurde Avalanche Float Solutions für das Resero XV System mit dem ISPO Award im Bereich Action ausgezeichnet.

Automatische Steuerung auch über P.RIDE Airbag

Die Bedeutung dieser Entwicklung hat auch ABS Lawinenairbags erkannt. Auf der ISPO 2017 kündigte das Unternehmen seine Zusammenarbeit mit Avalanche Float Solutions an: ABS wird die Software seiner neuen P.RIDE Airbags aufrüsten, damit P.RIDE und Resero XV miteinander kommunizieren. In der Praxis funktioniert das so:
Durch das Aktivieren des Lawinenairbags wird das Auslösesystem der Snowboardbindung in Bereitschaft versetzt. Die Bindung darf in diesem Moment aber noch nicht gelöst werden, um dem Fahrer noch eine Chance zur Flucht zu lassen. Erst wenn der Snowboarder tatsächlich von der Lawine erfasst wird, aktiviert ein Sturzsensor das Resero XV System. Das Board löst sich von den Füßen und durch den Airbag bleibt das Lawinenopfer höherer Wahrscheinlichkeit an der Schneeoberfläche.

Kooperation kann Leben retten

Die angekündigte Kooperation zwischen ABS und Avalanche Float Solutions ist ein wichtiger Schritt um auch Snowboardern größtmögliche Sicherheit im freien Gelände zu ermöglichen. Das automatische Lösen der Snowboardbindung im Falle einer Lawine kann ohne Zweifel Leben retten.

Mehr Informationen zum Resero XV, dem P.RIDE Lawinenairbag und mehr Sicherheit auf deinen Snowboardtouren findest du auf http://www.avalanche-float.com und http://www.abs-airbags.de.

 

Mehr von backcountryguide.eu

in eigener Sache

Alles neu macht der Dezember


Mit über 120 Skitouren sind wir eine der vielseitigsten Plattformen für alle Skitourengeher. Egal ob auf Skiern oder auf dem Snowboard. […]

03.12.2018

Equipment

Verstaue deine Felle jetzt noch schneller


Auf- und Abfallen gehört zu jeder Skitour. Damit das bei Wind, im Schneesturm und bei allen anderen extremen Wetterbedingungen leicht […]

29.11.2018

Equipment

Arc’Teryx Rush LT: Deine ideale Ausstattung für Freeride-Touren


Wenn du für Deine Skitour ein funktionelles Leichtgewicht suchst, ist die Skijacke Rush LT von Arc’Teryx eine gute Wahl. Arc’Teryx […]

26.11.2018

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien