Magazin

Nutzungsbedingungen

Close
  • January
    2017
 

§ 1 Allgemeines

(1) Diese Nutzungsbedingungen regeln die Bedingungen, unter denen die Benutzung von backcountryguide.eu durch den Nutzer, also euch, erfolgt. Abweichende Geschäftsbedingungen des Nutzers finden keine Anwendung, es sei denn, diesen wurde ausdrücklich zugestimmt.
(2) Ein Nutzungsverhältnis kommt mit erfolgreicher Registrierung des Nutzers zustande. Eine erfolgreiche Registrierung ist erst dann erfolgt, wenn ihr eure Registrierung bestätigt (z.B. durch Aufruf eines Aktivierungslinks in einer E-Mail).
(3) Der Anbieter – also wir – behält sich das Recht vor, individuell über die Registrierung von Nutzern zu entscheiden. Ein Anspruch auf Registrierung oder Nutzung des Dienstes besteht nicht.

§ 2 Leistungen des Anbieters

(1) Wir bieten euch auf backcountryguide.eu die Möglichkeit, eigene Inhalte in Form von Tourenbeschreibungen (und ggf. dazu gehörigen Medien, z.B. Bildern) oder sonstige Inhalte in elektronischer Form auf backcountryguide.eu öffentlich zugänglich zu machen und natürlich auch fremde Inhalte (z.B. bereits veröffentlichte Touren) anzusehen.
(2) Die von uns angebotenen Dienste sind grundsätzlich kostenlos. Wir behalten uns vor, die angebotenen Dienstleistungen jederzeit in abgeänderter Form anzubieten, Dienstleistungen einzustellen oder erweiterte Dienstleistungen anzubieten. Derzeit sind keine kostenpflichtigen Dienste geplant. Wenn in der Zukunft kostenpflichtige sog. Premiumdienste o.ä. eingeführt werden sollen, kommt ein kostenpflichtiges Vertragsverhältnis nicht ohne aktives Zutun von euch zustande.
(3) Wir sind bemüht, die angebotenen Leistungen möglichst unterbrechungsfrei zu erfüllen. Eine Verpflichtung, eine jederzeitige Verfügbarkeit der Leistungen oder eines Teils der Leistungen zu gewährleisten, besteht jedoch nicht.

§ 3 Pflichten des Nutzers

(1) Ihr seid verpflichtet, Informationen die ihr im Rahmen der Nutzung von backcountryguide.eu angebt, wahrheitsgemäß zu machen.
(2) Ihr seid verpflichtet, bei der Nutzung die in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Gesetze und Rechtsvorschriften einzuhalten.
(3) Ihr seid ferner verpflichtet, E-Mails und andere elektronische Nachrichten, die ihr im Rahmen der Inanspruchnahme der Dienste des Anbieters erhaltet, vertraulich zu behandeln und nicht ohne Zustimmung des Kommunikationspartners an Dritte zu übermitteln.
(4) Da wir nicht möchten, dass unser Dienst missbraucht wird, ist es Nutzern von backcountryguide.eu untersagt, die Leistungen des Anbieters, insbesondere den Dienst backcountryguide.eu missbräuchlich in Anspruch zu nehmen. Eine missbräuchliche Nutzung liegt insbesondere in folgenden Fällen vor:

  • die Veröffentlichung oder Verbreitung rechtswidriger, diffamierender, eindeutig pornografischer oder sonstiger anstößiger Inhalte
  • die Nötigung, Bedrohung oder Beleidigung von Personen
  • die Nutzung/Vervielfältigung/Verbreitung/öffentliche Zugänglichmachung von urheberrechtlich geschütztem Material (z.B. Fotos oder Videos)
  • die Werbung für Produkte oder Dienstleistungen und/oder die Nutzung von Daten zur Verbreitung von Werbung (z.B. SPAM)
  • die gewerbliche Nutzung des Dienstes, insbesondere unter der Angabe von kostenpflichtigen Mehrwertdiensterufnummern (z.B. 0900-Nummern u.ä.) oder Hyperlinks zu kostenpflichtigen Internetangeboten
  • die Veröffentlichung von sonstigen rechtswidrigen Inhalten
  • die Nutzung von technischen Hilfsmitteln oder Methoden, die die Funktionsfähigkeit des Dienste des Anbieters beeinträchtigen oder beeinträchtigen können (Software, Skripte, Bots etc).

(5) Wir sind berechtigt, vom Nutzer veröffentlichte Inhalte, die rechtswidrig und/oder missbräuchlich sind, unverzüglich zu löschen. Der Nutzer ist verpflichtet, dem Anbieter den aus der missbräuchlichen Nutzung entstehenden Schaden zu ersetzen.
(6) Ihr stellt uns von allen Verpflichtungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen der Verletzung von Urheber- und/oder Markenrechten, übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten oder sonstiger Rechte Dritter frei. Gleiches gilt für andere Verpflichtungen und Ansprüche, die sich aus Schäden wegen einer missbräuchlichen Nutzung durch den Nutzer ergeben. Dies beinhaltet insbesondere auch die Kosten einer etwaigen Rechtsverfolgung bzw. der Inanspruchnahme anwaltlicher Dienstleistungen aus Anlass der missbräuchlichen Nutzung.
(7) Ihr seid verpflichtet, nur Inhalte auf den Internetseiten des Anbieters zu veröffentlichen, an denen ihr die erforderlichen Rechte, insbesondere Nutzungsrechte habt und die nicht Rechte Dritter verletzen.
(8) Damit backcountryguide.eu betrieben werden kann, räumt ihr uns ein einfaches, unwiderrufliches Nutzungsrecht an dem von euch veröffentlichten oder hochgeladenen Inhalten und Medieninhalten (Texte, Fotos, Videos etc.) zur Speicherung, Vervielfältigung, Bearbeitung und der ganz oder teilweisen öffentlichen Zugänglichmachung für Zwecke der Erbringung unserer Leistungen ein. Dies beinhaltet insbesondere auch die Größenänderung von hochgeladenen Bildern oder anderen Medien.

§ 4 Sanktionen

(1) Wir behalten uns bei Pflichtverletzungen des Nutzers vor, den Nutzer ohne vorherige Ankündigung vom Dienst zu sperren und seine Daten zu löschen. Etwaige Schadensersatzansprüche des Anbieters bleiben hierdurch unberührt.
(2) Wir behalten uns ferner vor, vom Nutzer veröffentlichte Inhalte oder Daten ganz oder teilweise zu löschen oder zu verändern, wenn eine Pflichtverletzung des Nutzers vorliegt.

§ 5 Widerrufsrecht / Widerrufsbelehrung

Ihr könnt eure Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) kündigen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

backcountryguide.eu
Martin Wojtaszek
In der Handschaft 18
51109 Köln

Tel:+49 221 677 66 53 – 0
Fax:+49 221 677 66 53 – 9

E-Mail: info@backcountryguide.eu
Internet: www.backcountryguide.eu

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für euch mit der Absendung eurer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Das Recht zur Nutzung eurer Inhalte gemäß § 3 Abs. 8 bleibt davon unberührt.

– Ende der Widerrufsbelehrung –

Besondere Hinweise:
Bei einer Dienstleistung erlischt euer Widerrufsrecht vorzeitig, wenn wir mit der Ausführung der Dienstleistung mit eurer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen haben oder ihr diese selbst veranlasst habt. Dies ist insbesondere der Fall, wenn ihr euch erfolgreich auf backcountryguide.eu registriert habt.

§ 6 Datenschutz

(1) Wir erheben, verarbeiten und nutzen eure personenbezogene Daten unter Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften. Weitere Informationen zu Zweck, Art und Umfang der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten könnt ihr unseren Datenschutzhinweisen entnehmen, die auf der Internetseite unter dem Link Datenschutz abgerufen werden können.
(2) Für die Anmeldung bei unseren Diensten ist grundsätzlich nur die Angabe eines Benutzernamens und einer E-Mail-Adresse zwingend erforderlich.
(3) Weitere Informationen könnt ihr freiwillig in eurer Benutzerprofil eingeben. Ihr erteilt mit der Eingabe dieser Daten eure Einwilligung, dass die Daten für Zwecke der Diensteerbringung erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen. Ihr könnt die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies kann insbesondere durch Löschung der betreffenden Daten in eurem Nutzerprofil erfolgen.

§ 7 Newsletter

Wir senden euch ggf. regelmäßig E-Mail-Newsletter, in denen wir euch über Neuigkeiten, Änderungen oder sonstige Nachrichten in Verbindung mit unseren Diensten informieren. Ihr könnt dem weiteren Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

§ 8 Haftungsbeschränkung

(1) Wir haften bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von uns sowie unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursachten Schäden unbeschränkt.
(2) Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.
(3) Im Übrigen haften wir nur, soweit wir eine Beschaffenheitsgarantie übernommen oder eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt haben. Der Begriff der Kardinalpflicht bezeichnet dabei abstrakt solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung ihr regelmäßig vertrauen dürft. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt.
(4) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
(5) Ihr seit für eine regelmäßige Sicherung seiner Daten verantwortlich. Wir haften, sofern die Haftung nicht gemäß der Absätze 1 bis 4 ausgeschlossen oder beschränkt ist, bei einem von euch verschuldeten Datenverlust ausschließlich für die Kosten der Rücksicherung der Daten von vorhandenen Sicherungskopien und für die Wiederherstellung der Daten, die auch bei einer ordnungsgemäß erfolgten Sicherung der Daten verloren gegangen wären.

§ 9 Beendigung des Nutzungsverhältnisses

(1) Ihr könnt jederzeit ohne Angabe von Gründen euer Nutzungsverhältnis kündigen. Die Kündigung kann per Textform (z.B. E-Mail) uns gegenüber erklärt werden. Das Nutzerprofil wird dann gelöscht.
(2) Wir können das Nutzungsverhältnis mit euch beenden, wenn ihr gegen eure Pflichten (§ 3) verstoßen hat. Ferner kann eine Kündigung aus wichtigem Grund erfolgen. Ein wichtiger Grund für uns liegt insbesondere dann vor, wenn die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses für uns unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung unserer und eurer Interessen nicht zumutbar ist.

§ 10 Änderungen

(1) Wir behalten uns vor, Änderungen an diesen Nutzungsbedingungen vorzunehmen, um z.B. Anpassungen an geänderte rechtliche Vorschriften vorzunehmen oder neue Leistungen einzuführen.
(2) Ihr werdet per E-Mail über Änderungen an den Nutzungsbedingungen informiert. Die Änderungen werden wirksam, wenn ihr nicht binnen 14 Tagen nach Zugang der Information den Änderungen widerspricht. Wir werden in der E-Mail gesondert auf die Widerspruchsmöglichkeit und deren Frist hinweisen.
(3) Widerspricht ihr den Änderungen an den Nutzungsbedingungen, haben wir das Recht, das Nutzungsverhältnis zu kündigen und zu beenden.

§ 11 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wobei die Geltung des UN-Kaufrechts ausgeschlossen wird.
(2) Sollten Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Stand: 15.05.2008

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?