OPEN 8:00 - 24:00

Tourentipps

Steile Kare im Stadtgebiet von Innsbruck

Beste Zeit Januar - März
Schwierigkeitsgrad mittel
Orientierung mittel
Dauer Aufstieg 2 Std.
Höhe Aufstieg 500 m
Exposition Nord
Beschaffenheit freies Gelände, Berge/Hügel
Snowboard geeignet eher nein
Autor Schall Verlag

Skitouren-Beschreibung

Aufstieg: Zunächst mit der Gondelbahn zur Bergstation Hafelekar, 2.269 m. Zu Fuß auf die nahe Hafelekarspitze und kurz über den Grat zur Einfahrt in das Gleirschkar. Großartige Abfahrt, teilweise steil und felsdurchsetzt. Nun anfellen und durch das einsame Kar zur Mandlscharte (2277 m) aufsteigen. Kurze steile Abfahrt in die flachen Böden der Pfeis. Mit Fellen weiter zur Arzler Scharte.

Abfahrt: In der Arzler Scharte beginnt die „Hauptabfahrt“. Schnurgerade durch das herrliche Südkar in die Waldregion hinunter. Die Abfahrt endet (bei günstigen Verhältnissen) bei einem Fahrweg. Auf diesem in einer knappen Stunde über die Arzler Alm (1067 m) in leichtem Auf und Ab zur Hungerburg zurück, oft schon zu Fuß auf aperen Wegen.

Charakteristik: Eine großartige Rundfahrt im Stadtgebiet (!) von Innsbruck mit steilen Abfahrten

Sonstige Information

Innsbruck, 577 m.
Bushaltestelle, Bahnstation, Flugplatz. TI: A-6020 Innsbruck, Tel. 0512/59850; E-Mail info@innsbruck.tvb.co.at

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien