OPEN 8:00 - 24:00

Tourentipps

Abfahrt am Roßkogel und Almkogel

Beste Zeit Dezember - April
Schwierigkeitsgrad mittel
Orientierung mittel
Dauer Aufstieg 4 Std.
Höhe Aufstieg 970 m
Exposition
Beschaffenheit Berge/Hügel
Snowboard geeignet mäßig
Autor Schall Verlag

Skitouren-Beschreibung

Aufstieg:

Vorerst in östl. Richtung über das Almplatau. Abfahrt an den Steirerseehütten vorbei zum Steirersee, 1445 m, entlang des Südufers (meist Spur) über den See. Kurzer Aufstieg , danach kleine Abfahrt zum Schwarzsee, 1549 m. Der Markierung folgend zur Leistalm, 1640 m (unbew.), 2 Std. ab Bergstation (vom Parkplatz Hollhaus 20 Min. länger). a) Zum Roßkogel: schon kurz vor der Leistalm im Allgemeinen den besten Möglichkeiten folgend rechts über den Kamm aufwärts zum Gipfel; 45 Min. ab Leistalm. b) Zum Almkogel: auf Weg Nr. 218 weiter, an der Kampalm vorbei, dann in mäßiger Steilheit rund 200 m in nordöstl. Richtung hinauf und links durch einen Graben auf das Kl. Weitenfeld. Weiter auf das Gr. Weitenfeld, über den Ostkamm und gelegentlich abgewehte Hänge zum Gipfel; 2 Sdt. ab Leistalm.

Abfahrten:

Wie Aufstiege Südhang des Almkogel: vom Gipfel um die Felsen rechts in die steile Südflanke; über freie Hänge, dann durch Wald zur Interhüttenalm. Hinüber zur Kampalm und wie Aufstiegsroute zurück Richtung Tauplitzalm.
Gemeinsame Abfahrtsvariante ab Schwarzsee: „Übern Riesn“ (= Rieserhöhe, 1604 m, der Sattel zwischen Roßkogel und Mitterberg): Vom Schwarzsee schräg links ansteigend zum Sattel. Über breite Hänge steil (eventuell lawinengefährdet) hinunter zur Rieserhütte. Erst durch Wald (vorerst steil) rechts haltend hinunter, zuletzt über Wiesen zum Sagtümpel. 2.5 km entlang der Straße zur Talstation des Tauplitz-Liftes; 700 Hm ab Sattel.

Ausgangspunkt:

Bergstation des Sesselliftes zur Tauplitzalm, 1640 m

Charakteristik:

Roßkogel (1.890 m) und Almkogel (2.116 m) sind im Prinzip zwei Klasse-Ski-„Gupfe“, wobei jedoch besonders der Almkogel ein wenig von seinem Ruhm aus der Frühzeit des Skilaufes zehrt: in erster Linie ein schöner, freier Gipfelhang – doch mit sehr viel Beiwerk! Inklusive langem Rückweg samt Gegensteigungen ein ausgefüllter Tag, der zeitigen Aufbruch nahelegt: 4 Std. Aufstieg, rund 3 Std. zurück!
Der Roßkogel ist eine einfache Schitour mit schönem Gipfelblick, für den gesamten Winter geeignet. Aufstiegsroute wie Almkogel, jedoch kürzer und insgesamt mindestens als gleich lohnend zu bewerten. 2,5-3 Std. Aufstieg, 1,5-2 Std. zurück.

Stützpunkt:

Hütten und Gasthäuser im Bereich des Schigebietes Tauplitzalm

Anreise:

Mit dem PKW von Bad Aussee (W) oder von Liezen über Stainach (O) nach Tauplitz und zur Talstation der Tauplitzalm-Lifte, 1044 m; bzw. auch Auffahrt über die Tauplitzalm-Panoramastraße (Mautstraße) von Mitterndorf möglich (dann etwas längerer Zustieg). Mit der Bahn oder dem Bus bis Tauplitz und zur Talstation.

Talort:

Gemeinde Tauplitz
A-8982 Tauplitz 70
Telefon: ++43 (0) 3688 / 2206-0
Fax: ++43 (0) 3688 / 2206-20
gde@tauplitz.steiermark.at
http://www.tauplitz.at/

Weitere Tourenvorschläge: Altaussee - Loser Bergbahnen

Geisterwald-Abfahrt

Skitouren-Beschreibung Aufstieg: Auffahrt mit dem Sessellift zur Bergstation Tauplitzalm (1640 m). Kurze Abfahrt in östlicher Richtung zur Steirerseealm und entlang […]

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien