OPEN 8:00 - 24:00

Tourentipps

Längere aber einfache Skitour in wunderschöner Landschaft

Skitour Kräuterin (Hochstadl): von Osten über das Nappenbachtal

Recht selten begangene Skitour Kräuterin mit wunderschönen Ausblicken

Beste Zeit Januar - April
Schwierigkeitsgrad einfach
Orientierung mittel
Dauer Aufstieg 4 Std. 30 Min
Höhe Aufstieg 1.100 m
Exposition
Beschaffenheit Wald, Forstweg
Snowboard geeignet mäßig
Autor Schall Verlag

Skitour Kräuterin-Beschreibung

Aufstieg:

Bei der Fangbrücke führt eine lange und markierte Forststraße westlich talein in das Nappenbachtal, die man bis zur Nappenbachklause und weiter bis zur Kräuterinhütte (1394 m) verfolgt. Nun in südwestlicher Richtung durch anfangs noch lichten Baumbestand und dann über freie, sanft ansteigende Mulden und Böden (zuletzt einmal kurz abwärts) zum Gipfelaufbau des Hochstadls. Entlang des Rückens südwestlich weiter und über eine kurze Steilstufe zum Gipfel.

Abfahrt: wie Aufstieg

Varianten: In Höhe des Graskogels (1.742 m) rechtshaltend (östlich) in die flache Einsattelung nordöstlich des Graskogels. Linkshaltend abwärts und im anschließenden Wald zu einer talaus führenden Forststraße, über welche man nördlich zum Nappenbachtal gelangt (einige Flachstücke). Die Südabfahrt (IV) vom Hochstadtl ist sehr steil (nur bei Firn!) und nur für sehr gute Schifahrer mit gutem Orientierungsvermögen! Charakteristik: Der Hochstadl von Osten ist eine landschaftlich besonders schöne, ausgedehnte Schitour mit einem langen Forststraßenanstieg durch das Nappenbachtal. Liebhaber rassiger Abfahrten werden vermutlich nicht begeistert sein, wohl aber der anspruchsvolle Schiwanderer. Die Ostabfahrt ist bei genügend hoher Schneelage interessanter, aber nicht leicht zu finden. Der Aufstieg von Süden aus dem Salzatal erfordert sehr gute Kondition und Orientierungsvermögen. Der Hochtürnach ist aus dem Salzatal relativ einfach zu ersteigen, allerdings sind auch hier fast 1.200 Hm zu bewältigen!

Ausgangspunkt:

Fangbrücke bei Dürradmer, 808 mnSonstige

Information zur Skitour Kräuterin:

Anreise: Mit dem PKW von Mariazell (N) oder von Seewiesen über den Seebergsattel (bzw. Niederalpl von Mürzsteg) von Süden nach Gußwerk. Im Salzatal in Richtung Wildalpen bis nach Greith, Abzweigung nach rechts in die „Ramsau“ und Zufahrt bis zur Fangbrücke bei Dürradmer (Aufstieg Hochstadl von Osten).

Talorte: Greith, 737 m, bzw. Wildalpen, 607 m im Salzatal.

Weitere Tourenvorschläge: Aflenz-Bürgeralm

Über das Bärental zum Hochtürnach

Skitouren-Beschreibung Aufstieg: Von der Salzabrücke führt eine Forststr. talein ins Bärental, welche in vielen Kehren zum Bärnbachsattel (Jagdhütte, 1296 m) […]

Auf den Hochstadl von Süden über das Bärental

Skitouren-Beschreibung Aufstieg: Von der Salzabrücke führt eine Forststr. talein ins Bärental, welche in vielen Kehren zum Bärnbachsattel (Jagdhütte, 1296 m) […]

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien