Magazin

Freeride Event Nebelhorn Classics am 13.03.2010

Close
  • January
    2017
 

Am 13. März steht das Nebelhorn in Oberstdorf ganz im Zeichen des ersten 4**** Events der First-Tracks Inferno Tour, dem Nebelhorn Classics Freeride Event. Der Event selbst hat bereits eine lange Tradition, er feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum.

Bei der Traditionsveranstaltung kämpfen Skifahrer, Snowboarder und Telemarker um den in der Freeride Szene begehrten Titel. Um 11.00 Uhr fällt am Nebelhorngipfel der Startschuss für das spektakuläre Rennen. Abseits der präparierten Pisten führt die Strecke vom 2224 Meter hoch gelegenen Nebelhorngipfel bis zur Mittelstation Seealpe auf 1280 Metern. Dabei bleibt den Teilnehmern die Wahl ihrer Linie weitgehend selbst überlassen, da der Kurs nur durch vier Richtungstore grob vorgegeben ist. Die Schwierigkeit des Geländes ist dabei nicht zu unterschätzen. Direkt nach dem Start führt die Ideallinie über eine hohe Wechte in den bis zu 35 Grad steilen „Grünen Hang“, der von den schnellsten Fahrern im Schuss durchquert wird. Auch der nächste Streckenabschnitt entspricht weitgehend dem kürzesten und daher steilsten Weg ins Tal. Ein ca. ein Kilometer langes und Kräfte zehrendes Flachstück erwartet die Teilnehmer noch vor dem Ziel auf der Seealpe.

Den besonderen Reiz dieser Veranstaltung macht der für Zuschauer wie Athleten ebenso interessante Rennmodus aus. Teams, bestehend aus jeweils einem Skifahrer, einem Snowboarder und einem Telemarker, gehen gemeinsam auf die Strecke. Die Zeiten der drei Läufer werden addiert, um die Sieger der Nebelhorn Classics Teamwertung zu ermitteln. Natürlich gibt es auch eine Einzelwertung und Preise für die Schnellsten der jeweiligen Disziplin, diese werden dann in der First-Tracks Inferno Tour gezählt und gehen ins Gesammt-Ranking ein. Für echte Allrounder gibt es die Kingsize Wertung, bei der die Teilnehmer die Strecke in allen drei Disziplinen bewältigen müssen.

Im Zielbereich auf der Seealpe gibt es am Samstag ab 10.00 Uhr die Möglichkeit die neuesten Freeride-Ski von Völkl und Snowboards von Arbor zu testen. Im Tokozelt steht außerdem ein Serviceteam bereit, das den Rennläufern beim Präparieren der Ski und Boards mit Rat und Tat zur Seite steht.

Am Samstag Abend ab 20.00 Uhr findet in der Hörbar die Classicsparty statt, bei der in den letzten Jahren schon viele Größen der Reggae- oder Hip Hop-Szene für Furore sorgten.

Alle weiteren Informationen zum Event auch auf der First-Tracks Inferno Tour Microsite.

 

Mehr von backcountryguide.eu

in eigener Sache

Alles neu macht der Dezember


Mit über 120 Skitouren sind wir eine der vielseitigsten Plattformen für alle Skitourengeher. Egal ob auf Skiern oder auf dem Snowboard. […]

03.12.2018

Equipment

Verstaue deine Felle jetzt noch schneller


Auf- und Abfallen gehört zu jeder Skitour. Damit das bei Wind, im Schneesturm und bei allen anderen extremen Wetterbedingungen leicht […]

29.11.2018

Equipment

Arc’Teryx Rush LT: Deine ideale Ausstattung für Freeride-Touren


Wenn du für Deine Skitour ein funktionelles Leichtgewicht suchst, ist die Skijacke Rush LT von Arc’Teryx eine gute Wahl. Arc’Teryx […]

26.11.2018

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien